Kostenlose Mahnungsvorlagen mit Anleitung

Mahnungen erinnern säumige Zahler an fällige Rechnungen. Wer viele offene Rechnungen hat und wenig Zeit, Mahnungen zu schreiben, benötigt kostenlose Mahnungsvorlagen für Excel oder Open-Office, die er an sein Unternehmen anpassen kann.

Bei uns bekommst du genau, was du brauchst, um schnell eine Mahnung zu erstellen!

Kostenlose Mahnungsvorlagen für Excel oder Open-Office gibt es hier zum sofortigen Download: flexibel und individuell anpassbar! Mahnungsvorlagen von 24/7 CONCEPTS überführen offene Rechnungen mit nur einem Mausklick in eine Mahnung.

Mit Hilfe unserer Mahnungsvorlagen für Excel oder Open-Office erstellst du so im Handumdrehen eine Mahnung, die allen rechtlichen Anforderungen entspricht.

Folgende Bestandteile sollte eine ordnungsgemäße Mahnung mindestens enthalten:

  • Vollständiger Name und Anschrift des leistenden Unternehmers und des Leistungsempfängers
  • Steuernummer oder Umsatzsteueridentifikationsnummer
  • Ausstellungsdatum der Mahnung
  • Rechnungsnummer
  • Rechnungsdatum
  • Rechnungssumme
  • Fälligkeitsdatum der Rechnung
  • evtl. Mahngebühren
  • Frist bis zur Bezahlung nach Mahnung
24/7 Concepts kostenlose Mahnungsvorlagen

KOSTENLOSE MAHNUNGSVORLAGEN FÜR EXCEL UND OPEN-OFFICE

Anleitung

So passt Du unsere kostenlose Mahnungsvorlagen an dein Unternehmen an

Gestalte das Layout deiner Mahnungsvorlage mit Deinem Firmenlogo und bearbeite die Excel oder Open-Office Mahnungsvorlage nach den individuellen Vorgaben deines Unternehmens. So erhältst Du eine Excel oder Open-Office Mahnung, die genau auf den Look Deiner Firma abgestimmt ist.
Und so geht es:
  1. Kostenlose Mahnungsvorlagen für Excel oder Open-Office herunterladen und auf Deiner Festplatte speichern.
  2. Gib im Footer in der ersten Spalte deinen Firmennamen und deine Adressdaten ein.
  3. Gib im Footer in der zweiten Spalte deine Kontaktdaten (Telefon, Telefax, E-Mail und Web) ein.
  4. Gib im Footer in der dritten Spalte deine Steuernummer, die Umsatzsteueridentifikationsnummer, den Geschäftsführer und die Handelsregisterdaten (falls Vorhanden) ein.
  5. Gib im Footer in der vierten Spalte deine Kontodaten, Name der Bank, IBANund SWIFT/BIC ein.
  6. Rechts oben hast du Platz um dein Logo zu platzieren und folgende Felder auszufüllen:
> Mahnstufe wählen <: Hier kannst Du die Mahnstufe auswählen
Datum: Hier wird das Datum, an dem du die Mahnung ausstellst automatisch eingetragen.
Kundennummer: Die Nummer deines Kunden. Hier empfiehlt sich eine Zahl ab 10101. Zahlen, die im 10000 er Nummerkreis liegen bezeichnen in der Buchhaltung automatisch Kunden.
Neues Zahlungsziel: Hier kannst Du das neue Zahlungsziel in Tagen eintragen. Das genaue Datum wird dann eine Zeile unterhalb automatisch ermittelt und angezeigt.

Trage jetzt die Rechnungsnummer, das Rechnungsdatum, das alte Fälligkeitsdatum, den Rechnungsbetrag und gegebenenfalls die Mahngebühren ein.
Die Gesamtsummen werden automatisch errechnet.
Wenn Deine Mahnung fertig ist, kannst Du sie als PDF speichern und ausdrucken.
Danach ist deine Mahnung zum Versand an den Kunden per E-Mail oder Post fertig.

WEITERE VORLAGEN UND MUSTER

AUFTRAGSBESTÄTIGUNG

24/7 Concepts kostenlose Auftragsbestätigungsvorlagen-excel-open-office

LIEFERSCHEIN

24/7 Concepts kostenlose Lieferscheinvorlagen-excel-open-office

RECHNUNG

ANGEBOT

SCHNELLKONTAKT

Hier können Sie uns eine Kurznachricht hinterlassen. Einer unserer Berater meldet sich dann zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank

Sending

©2017 24/7 Concepts

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Log in with your credentials

Forgot your details?